so vertraut

Gestern ware es so schön. Wir haben vormittags noch geschrieben. Dann habe ich dich gefragt wie es bei euch aussieht. Ihr arbeitet dran war deine Antwort. Woran arbeitet ihr????? Kommt ihr wieder zusammen oder zieht sie aus, so wie du es mir noch vor 3 Wochen gesagt hast?????

Doch seit dem nichts mehr. Keine Antwort oder Reaktion mehr von dir.

Die Nacht mit dir war dabei so schön. Alles war so vertraut. Das wundert mich immer noch. Es ist doch schon über 20 Jahre her, dass wir zusammen waren. Seit dem haben wir uns doch sehr verändert. Viel erlebt. Und doch.... vertraut und wunderschön.

 

25.3.14 23:06, kommentieren

Antwort

Endlich, heute morgen habe ich eine Antwort von dir bekommen. Wir haben ein paar Mails hin und her geschrieben. Auf deine letzte Mail habe ich dir eine Frage gesendet. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf deine Antwort. Von der hängt so viel für mich ab.


1 Kommentar 24.3.14 14:58, kommentieren

Tränen

Ich habe mal wieder die alten Briefe rausgekramt. Wir kennen und ja doch schon etwas länger habe ich eben mal wieder festgestellt.

In einem deiner alten Briefe habe ich ein Gedicht gefunden.

 

Ich habe Sehnsucht nach dir.
Träume von dir, denke an dich,
phantasiere von dir,
spreche über dich.
Überlege wie es begann
und wie es sein wird,
wenn wir uns wiedersehen.
Ich habe Sehnsucht nach dir,
nach dem Klang deiner Stimme,
dem Geschmack deiner Küsse,
dem Geruch deines Körpers,
der Wärme deiner Haut,
der Zärtlichkeit deiner Hände.
Ich hab´Sehnsucht nach Dir.

Dies hast du mir am 21.08.93 geschrieben. Zu dieser Zeit waren wir mal wieder getrennt.  Du hast damals um mich geworben, wolltest mich unbeding wieder haben. Dies ist dir ja auch gelungen.

Meine Oma sagte ja schon an dem bleibst du kleben. Doch dann habe ich meinen jetztigen Exmann kennengelehrnt. Von ihm wurde ich schwangen und ich habe ihn geheiratet. Obwohl ich wusste, es ist ein Fehler. Als es bei uns dann aus war, warst du verheiratet.

Jetzt sagst du mir bei euch ist es auch vorbei. Soll ich dir glauben oder will ich dir glauben. Warum hat dein Freund nicht nach deiner Frau gefragt, als wir uns mit ihm getroffen haben? Es war für alle selbstverständlich deine ehemalige Freundich mitzubringen.

Heute fühle ich wie in dem Gedicht welches du mir vor über 20 Jahren geschrieben hast. Warum meldest du dich nicht mehr? Antwortest mir nicht mehr? Du hast meine Nachricht doch gelesen. Heute laufen mir die Tränen übers Gesicht,  so wie dir vor langer Zeit.

 

23.3.14 23:47, kommentieren

Kinder glücklich gemacht

Heute haben wir es endlich geschafft - wir waren im Kino und haben Fack ju Göhte geschaut.

Das hatten wir schon lange vor (muss ja so sein denn der Film läuft schon die 19. Woche). Ich muss sagen es hat sich gelohnt. Wir haben viel gelacht.

Wieder zuhause hatte ich zufriedene Kinder, wir haben noch mal was zusammen gemacht. Das ist gar nicht mehr so einfach mit zwei Teenis.

 Auf der einen Seite meckern sie rum - wir machen ja gar nichts zusammen. Aber wenn ich was vorschlage, nein das wollen sie alles nicht. Aber selber mal Vorschläge machen ist ja auch nicht. Geht es eigendlich auch anderen Eltern so? Naja, wenn die Zwei malwieder gar nichts wollen fahre ich jetzt auch schon mal alleine weg. Ich weiß nicht. Vielleicht brauche sie am Wochenende auch mal Zeit für sich. Wenn ich sehe was in der Schule alles verlangt wird. Ich möchte das nicht mehr durchmachen müssen.

Auf der anderen Seite, mit dem Wissen von heute noch mal 20 Jahre jünger sein. Ob es dann in 20 Jahren leichter wäre? Ich glaube nicht wirklich. Dann hätte ich bestimmt andere Sorgen. 

 Eigendlich wollte ich nur schnell von unserem schönen Nachmittag schreiben. Jetzt bin ich schon wieder am grübeln.

Und wenn ich schon dabei bin, du hast immer noch nichts von dir hören lassen. Bist du doch noch mit ihr zusammen und seit ihr wieder zusammen weg gefahren. Vielleicht doch nicht alleine in der Schweiz?

1 Kommentar 16.3.14 23:11, kommentieren

typisch Samstag

Ein Samstag wie jeder andere auch. Früh aufstehen, obwohl ich wohl besser sagen sollte der Wecker klingelt früh. Keine Lust aufzustehen, es ist doch Wochenende. Mein freies Wochenende.

8.15 Uhr klingelt das Telefon. Mist, was ist denn jetzt los? Meinungsforschungsinstitut. Ich dachte das hätten wir gestern geklärt. Ich möchte keine ungebeten Werbeanrufe. Hoffentlich haben die das jetz gerafft. Sonst doch mal anzeigen.

 OK, jetzt bin ich wach. Also erst mal duschen, gleich in die Bücherei fahren. Muss alles schnell gehen. Gleich kommt meine Nachbarin, wir gehen auf einen Tupper Hausverkauf.

"Hallo, was machst du denn hier? Hast du nicht genug Tupper?" Doch habe ich. War ja lange genug selber Beraterin. Und sie war ja eine meiner Beraterinnen. Schnell mal schauen was es neues gibt und vor allem die Reklamationen dalassen.

 

Wieder zu hause essen machen, etwas aufräumen und dann schon wieder los. Auf Facebook Fahrrad für die Kinder gekauft. Muss abgeholt werden.

 Zuhause hier noch was gekramt und dort. Tag vorbei. Was habe ich heute eigendlich geschafft? Ich habe das Gefühl garnichts.

16.3.14 01:59, kommentieren

danke anna

Zum Glück habe ich sehr gute Freude. Danke Anna, du warst mir heute eine große Hilfe. Du weißt es zwar nicht, aber mir ging es eben gar nicht gut. Jetzt haben wir zusammen gelacht - es geht mir wieder sehr viel besser.

 

DANKE  Anna - eine gute Freundin

1 Kommentar 13.3.14 23:02, kommentieren

wo bist du

Ich habe ja schon ewig nichts mehr hier geschrieben. Eben bin ich auf die Idee gekommen mal zu schauen ob es meinen Blog denn überhaupt noch gibt. Er ist noch da und ich freue mich sehr darüber.

Das letzte Mal habe ich 2011 hier was geschrieben. Es ging um meine erste große Liebe. Ja, wir haben immer noch Kontakt. Aber leider nicht mehr so oft. Vor zwei Wochen war er noch mal bei mir. Das haben wir sehr spontan ausgemacht. Karneval im Rheinland, das fehtl dir heute im Norden doch sehr. Deshalb bist du Freitags zu mir gekommen. Wir hatten einen erst netten, dann sehr schönen Abend. Die Nacht bist du auch bei mir geblieben. Nur der morgen war sehr angespannt. Nachmittags haben wir uns noch mit seinen Freunden getroffen und dann ist er wieder nach hause gefahren. Seit dem nur eine sms von ihm. Antwort bekomme ich auch keine mehr. Habe wohl doch die falsche Handynummer. Die andere Nummer ist wohl die, die er hauptsächlich nutzt. Vielleicht ist er auch noch im Wintersport in der Schweitz. Irgendwann wird er sich wohl noch mal melden.

 Jetzt sitzte ich hier auf meinem Sofa, Laptop auf den Beinen, Handy neben mir. Zum Glück gibt es gute Freunde. Das Handy steht kaum still. Die Kinder sind im Bett und ich hoffe sie schlafen. Morgen ist wieder Schule.

 

1 Kommentar 13.3.14 22:10, kommentieren